Knooking

„Knooken“ oder „Sträkeln“? Klar ist, an diesem Trend kommt kein echter Woll-Fan vorbei.
Der Begriff Knooking setzt sich aus den englischen Wörtern knit=stricken und hook=Haken zusammen. Kernpunkt des Trends ist die Knooking-Nadel, eine ausgefeilte Kombination aus Häkelnadel mit einer Öse für den Hilfsfaden am anderen Ende.

Diese Öse macht es möglich, mit reiner Häkeltechnik Maschen zu arbeiten, die wie gestrickt aussehen aber viel einfacher und kompakter zu fertigen sind. Ein weiterer Vorteil: durch die neue Technik sind neue Muster und speziell das direkte Einhäkeln von Motiven möglich.

Mit diesen Büchern und Nadeln gelingt der Einstieg ins Knooking mühelos.
pu