Modell 245/3, Herrenpullover aus Winter-Jaspé von Junghans-Wolle

Modell 245/3, Herrenpullover aus Winter-Jaspé von Junghans-Wolle

Modell konfigurieren

Modell 245/3, Herrenpullover aus Winter-Jaspé von Junghans-Wolle

Für dieses Modell benötigen Sie:
Für Gr. 48/50: 750 g Winter-Jaspé in Beige.
Für Gr. 52/54: 800 g Winter-Jaspé in Beige.
Für Gr. 56/58: 900 g Winter-Jaspé in Beige.

Strick-N 4,0-5,0; für den Halsrand: Rundstrick-N 3,0-4,0, Länge 60 cm.

Länge ca. 70 cm.

Tipp: „Unerwünschte Muster-Bilder“ können bei diesem Multicolor-Garn entstehen, weil sich die Farbeffekte in bestimmten Abständen wiederholen. Vermieden werden kann das, wenn mit der Zwei-Knäuel-Technik wie folgt gearbeitet wird:

Mit dem 1. Knäuel wird Reihe 1 und 2 gestrickt – Reihe 3 und 4 mit dem Faden vom 2. Knäuel, in dieser Weise weiter arbeiten.

Konfiguration

Größe wählen:

Farbe

Winter-Jaspé von Junghans-Wolle:

Wollweiß
Beige
Senf
Karibik
Lavendel
Orange
Pink
Oliv
Blau
Rosé
Maschenbild glatt rechts

Garnhinweise

Winter-Jaspé von Junghans-Wolle:

• Rustikales Garn mit hohem Woll- und Alpakaanteil.
• Kammzüge unterschiedlicher Farbe sind miteinander versponnen.
• Polyamid-Faden hält das Garn in Form.
• Naturnahe zeitlose Farben.

Tipp: „Unerwünschte Muster-Bilder“ können bei diesem Multicolor-Garn entstehen, weil sich die Farbeffekte in bestimmten Abständen wiederholen. Vermieden werden kann das, wenn mit der Zwei-Knäuel-Technik wie folgt gearbeitet wird:

Mit dem 1. Knäuel wird Reihe 1 und 2 gestrickt – Reihe 3 und 4 mit dem Faden vom 2. Knäuel, in dieser Weise weiter arbeiten.

Material:
46 % Polyacryl
36 % Wolle
15 % Alpaka
3 % Polyamid
Knäuelgröße:
50 Gramm
Maschenprobe:
10 cm glatt re = 15-17 M
Lauflänge:
50 g = 90 m Lauflänge
Bedarf:
Damen, Gr. 40 = ca. 450 g
Nadelstärke:
4,0 - 5,0
Pflegehinweis:
Handwäsche

Ausgewählte Bewertungen zu diesem Produkt (1)

Nachfolgend finden Sie einige ausgewählte Bewertungen zu diesem Produkt:

Hildegard M. - Villingendorf, 9. Januar 2014 07:29 Uhr

nicht zufrieden

Ich habe diesen Pullover im Winter 2012/2013 gestrickt. Die Wolle vermittelt auf dem Bild einen ganz anderen Farbeindruck als in Wirklichkeit, sie kommt viel grauer rüber. Die Wolle ist sehr kratzig, auch wenn man den fertig gestrickten Pullover dann trägt. Bei einigen Wollknäueln war dann der Faden plötzlich dünner, es hat irgendetwas gefehlt, so dass ich diese Knäuel dann sogar aussortieren musste. Das hat mich am meisten geärgert. Auch haben die Angaben in der Anleitung nicht ganz mit der zu strickenden Größe übereingestimmt.

pu